Unsere Mandanten sind erfolgreiche mittelständische Unternehmen mit Sitz in Nordrhein-Westfalen mit hoher Reputation. Unsere Mandanten agieren sowohl auf kommunaler wie auch auf regionaler bzw. überregionaler Ebene. Öffentlich-rechtliche Gesetzesvorgaben und umweltrechtliche Überlegungen und Klimaschutzziele verlangen eine flexible und weitsichtige Herangehensweise bei der Umsetzung ihrer operativen Aktivitäten und unternehmerischen Ziele.
Zur Unterstützung dieser zukunftsweisenden und anspruchsvollen Aufgaben suchen unsere Mandanten zur Verstärkung ihrer Rechtsabteilungs-Teams Jurist*innen, die sich neben allgemeinen wirtschafts- und vertragsrechlichen Fragestellungen für das Gebiet des Umwelt- und Entsorgungsrechts begeistern und mit ihrem Wissen zum Unternehmenserfolg unserer Mandanten beitragen wollen.

Diese Aufgaben erwarten Sie:

  • Sie beraten das Unternehmen und seine Tochtergesellschaften, deren Geschäftsführung und Mitarbeiter in allen Rechtsfragen und nehmen Einfluss auf die weitere Vorgehensweise
  • Sie verhandeln mit Behörden und Geschäftspartnern bei der Vertragsgestaltung und im Rahmen rechtlicher Auseinandersetzungen
  • Sie analysieren die rechtlichen Rahmenbedingungen sowie deren Auswirkungen auf deren Geschäftsmodelle und erstellen für die operativen Bereiche Rechtsgutachten
  • Sie helfen mit, das System der internen Rechtsberatung weiter zu entwickeln
  • Sie koordinieren die Zusammenarbeit mit Kanzleien, die das Unternehmen bei spezifischen Rechtsfragen unterstützen
  • Sie gestalten und führen Schulungen und -Workshops zu rechtlichen Fragestellungen durch, in denen Sie die rechtlichen Anforderungen und damit korrespondierenden Rechtsrisiken vermitteln

Diese beruflichen Qualifikationen bringen Sie mit:

  • Sie sind Volljurist und haben Interesse an umweltrechtlichen Fragestellungen, insbesondere im Bereich der Entsorgungswirtschaft, und verfügen bereits über praktische Berufserfahrung auf diesem Gebiet, Kenntnisse im Anlagenbaurecht, Energierecht und IT-Recht sind von Vorteil
  • Sie verfügen über eine analytische, strukturierte und unternehmerische Denkweise sowie eine schnelle Auffassungsgabe und zeichnen sich durch eine pragmatische Herangehensweise bei der Identifikation und Lösung von Problemen aus
  • Ihre Arbeitsweise ist geprägt von Integrität, Eigeninitiative, Team- und Kommunikations­fähigkeit, Einfühlungsvermögen sowie Kontaktfreudigkeit
  • Sie sind in der Lage, komplexe rechtliche Sachverhalte „Nicht-Juristen“ verständlich und in der gebotenen Kürze zu erläutern
  • Sie bewältigen Stresssituationen erfolgreich, indem Sie die richtigen Prioritäten setzen
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse sind von Vorteil

Das erwartet Sie:

  • eine kollegiale, bereichsübergreifende Zusammenarbeit und Teamspirit mit offener Kommunikation
  • ein zukunftsgerichtetes und dynamisches Arbeitsumfeld mit auf Klima- und Umweltschutz ausgerichteten Zielen
  • Mittelständische Strukturen mit schnellen Entscheidungswegen und flachen Hierarchien
  • Flexible Arbeitszeitmodelle
  • Umfangreiches Angebot an Sozialleistungen
  • Individuell auf Sie zugeschnittenes „Onboarding“ mit internen Trainings und individuelle Fortbildungsmöglichkeiten
  • Weil unsere Mandanten die Vielfalt schätzen, freuen wir uns über alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.